CourseBase

Können wir Teilnehmern eine Teilnehmerbefragung auch noch einmal zusenden, wenn sie z.B. nach 14 Tagen noch nicht geantwortet haben?

Ja, das können Sie. Wir halten folgendes Prozedere für sinnvoll:

  1. üblicherweise versenden Sie die Feedbacks über Terminkalender -> Schalter „Feedbacks“
  2. Sie können auch manuell Feedbacks erzwingen:  Kurs aufrufen -> Schalter Interna -> Schalter Feedback (oder Endbefragung)
  3. Der Computer warnt Sie automatisch bei Punkt 1, wenn noch alte Feedbacks anliegen, die noch nicht beantwortet wurden. Und er bietet diese zum Ausdruck an. Die Idee ist, diese ausgedruckten Feedbacks dann dem Trainer zu geben. Sie können aber auch den Ausdruck wegwerfen und stattdessen den Feedback-Bogen noch einmal mailen. Dafür können Sie direkt wie in Schritt 2 beschrieben vorgehen.
  4. Da Sie durch den Ausdruck wissen, wer noch nicht den Feedback ausgefüllt hat (denn nur die werden ausgedruckt), können Sie auch nur denen die Email noch einmal zukommen lassen. Lassen Sie also gemäß Punkt 2 dann die Feedbacks noch einmal erstellen, verschicken Sie aber nur diejenigen, für den Sie einen Ausdruck erhalten haben. Selbstverständlich können Sie das auch völlig individuell halten, also manchen einen Ausdruck geben, anderen noch einmal eine Mail schicken. Bei Endbefragungen ist eventuell eine Mail kostensparend.

 

Wie kann ich Teilnehmer anschreiben/ansprechen, die 3 mal hintereinander gefehlt haben?

Teilnehmermotivation ist manchmal ein nicht ganz einfaches Unterfangen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, damit rechtzeitig zu beginnen. Die Datenbank bietet Ihnen die Möglichkeit, diejenigen Teilnehmer anzuschreiben/anzusprechen, die ihre letzten 3 Termine verpasst haben. So erreichen Sie diese:

 

  1. MENUE -> Teilnehmer
  2. Command-Line-Befehl „Teilnehmer, gefehlt die letzten 3 Termine“

Sie können nun eine Email schreiben so, wie Sie es bei Mailshots gewöhnt sind, oder aber natürlich auch die Teilnehmer direkt ansprechen/anrufen.

Aus unserer Sicht wäre es weise, sich jeden Teilnehmer noch einmal genauer anzuschauen, bevor man ihn anspricht. Möglicherweise handelt es sich schlicht um Urlaub oder Krankheit. Es ist auch eventuell wichtig, zwischen Privat- und Firmenteilnehmern zu unterscheiden.

Wie kann ich alle oder bestimmte Mitarbeiter und/oder Trainer in einem Schwung anschreiben?

Manchmal möchte man:

  • allen Mitarbeitern an einem Standort, oder
  • allen Trainern einer Sprache, oder
  • gänzlich allen

eine Nachricht schicken, z.B. eine Info über Brückentage oder eine Betriebsfeier.

 

Der Weg dahin ist einfach:

  1. MENUE -> Adressen,
  2. CML-Befehl „Mitarbeiter anschreiben“,
  3. Schalter anklicken -> Schritt 1: Suche starten,
  4. Kriterien im Bereich Schritt 2 auswählen,
  5. Schalter „… jetzt suchen …“ anklicken  (mit dem Schalter „.. und ..“ könnten Sie auch eine zusätzliche Gruppe suchen lassen, z.B. alle am Standort 1 UND alle am Standort 3),
  6. auf den Schalter „Email“ oder „Brief“ klicken, je nachdem was Sie herstellen möchten,
  7. dann wie üblich für Mailshots verfahren.

 

Fertig!

Wo kann ich die Prospekte herstellen und editieren?

Selten gesehen deswegen vielleicht in Vergessenheit geraten:Bildschirmfoto 2015-06-05 um 13.13.00

LINGORGAN bietet die Möglichkeit, ganze Kataloge, Prospekte und einzelne Produktblätter zu
erzeugen und zu verwalten. Sie finden sie unter:

MENUE -> Dienste -> Programmübersicht

Durch Klicken auf den Pfeil „>“ rechts neben einer Produktsparte gelangen Sie direkt auf die Prospektseite und können sie dort bearbeiten.

Bildschirmfoto 2015-06-05 um 13.15.50Sie können sie verwenden, um  Prospekte für Ihren Prospektspender herzustellen, bis hin zu einem gebundenen Katalog aller Ihrer Dienstleistungen für die Weitergabe an Ihre Kontaktpersonen bei Firmenkunden.

Um einen neuen Eintrag anzulegen, müssen Sie nur die Tastenkombination STRG+N drücken (= neuer Datensatz) und rechts oben in dem kleinen grauen Kästchen unter dem Schalter „Hauptmenü“ eine Produktbezeichnung eingeben. Wir haben z.B. P01, P02, … S01, S02 … verwendet, wobei „P“ für Produkte stand und „S“ für (andere) Servicedienstleistungen.

 

Wo kann ich die bei Kursen im Internet angezeigten Texte und Preise editieren?

Diese Daten erreichen Sie auf folgende Weise:

  1. Kurs in der Kursdatei aufrufen,
  2. auf den Schalter „Web“ klicken
  3. rechts außen auf den Link „Details“ klicken,
  4. dort können Sie die Texte editieren. Sie werden sofort im Internet veröffentlich.

 

Es wäre allerdings aufwändig, wenn Sie für jeden Kurs die Daten manuell eintragen müssten, bevor er online geht. Tatsächlich hängen die Daten ab von den Voreinstellungen des entsprechenden Kurstyps. Immer wenn Sie in einem Kurs den Kurstyp z.B. auf „Abendkurs“ oder „Einzeltraining“ oder was auch immer stellen, übernimmt der Computer die Daten für die Internettexte aus den Voreinstellungen dieser speziellen Kursform. Sie erreichen sie wie folgt:

 

  1. Menue aufrufen
  2. Schalter „Voreinstellen“ anklicken
  3. Schalter „Kurstypen & Bedingungen“ anlicken
  4. entsprechenden Kurstyp im Feld „Kurstyp“ suchen lassen
  5. Schalter „Web“ anklicken

 

Wenn Sie die Daten also in der Voreinstellungsdatei korrekt eingestellt haben, müssen Sie sich nie Gedanken um die Inhalte im Internet machen. Sie sind dann immer von Anfang an korrekt.

Wenn Firmen Teilnehmer in offene Kurse schicken, wie kann man den Firmen dann trotzdem Informationen über die Entwicklung des Teilnehmers geben?

Für (geschlossene) Firmenkurse stehen Firmen eine ganze Reihe von Auswertungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • F110 vergangene Termine eines Kurses
  • F121 Absagen in einem Kurs
  • F190/F191 pädagogische Karte
  • F320 ausführlicher pädagogischer Bericht
  • F321 detaillierter Bericht über Anwesenheiten

und viele mehr.

Für Teilnehmer in offenen Kursen steht Ihnen die Information F519 zur Verfügung, die Sie, je nach Vereinbarungen, Firmen zur Verfügung stellen können. Gehen Sie dafür auf folgende Weise vor:

  1. rufen Sie den entsprechenden Kurs auf,
  2. klicken Sie unten links auf den Schalter „Teilnehmer“.
  3. klicken Sie auf den schwarzen Pfeil in der Spalte „∑“, der sich in der gleichen Reihe wie der Teilnehmernahme befindet.
  4. Wir würden empfehlen neben der F519 im Bedarfsfall auch noch den Lehrplan (F474) mitzuschicken. Diesen erreichen Sie im Kurs, wenn Sie unten rechts auf den Schalter „Kursinfo“ klicken und danach auf den grauen Schalter „Programm“.

Wie können wir Trainern Nachrichten über ihre Kurse zukommen lassen, die sie dann über den online Zugriff sehen können?

Informationen wie z.B. „Progress Check“, „Feedback“ und viele andere können Sie bei Kurse -> Interna -> Milestones eintragen. Wird der entsprechende Termin erreicht, wird die Information automatisch auf allen Trainer-relevanten Layouts angezeigt. D.h. konkret:

  • auf den Trainer-Einsatzplänen (F101, F102, F103)
  • in den per Email versandten Termininformationen
  • im Teachers Terminal auf jeder Seite, wo auch die Termininformation angezeigt wird.

 

Sie können aber auch noch spezielle Terminnachrichten hinterlassen. Das kann z.B. sein „bitte neue Bücher vorher im Center abholen“ oder „bitte Teilnehmer darauf hinweisen, dass diese Woche die Anmeldung für die Prüfungen ausläuft„, aber auch jeder andere Nachricht, die Sie wollen.

 

So erreichen Sie sie:

  1. Kurs in Kursdatei aufrufen
  2. auf Schalter „Termine“ klicken
  3. links auf dem schwarzen Pfeil vor dem entsprechenden Datum klicken
  4. auf den Schalter „Trainerinfo“ klicken
  5. Text schreiben

Fertig!

Die Info wird nur an diesem Tag respektive bei Infos zu diesem Tag angezeigt.